Weiter zum Inhalt
Aktuelles » Grüne Landpartie ins Saterland
20Sep

Grüne Landpartie ins Saterland

besichtigung_westermoor

Blick der Teilnehmenden der Landpartie auf einen Teil der zu renaturierenden Fläche des Westermoors.

Eine interessante und informative Landpartie führte die Mitglieder des Cloppenburger Kreisverbandes und interessierte BürgerInnen ins Saterland. Mit der Lorenbahn ging es ins Gelände, um sich über die Auswirkungen des Torfabbaus und über die Renaturierungsmaßnahmen des mehr als 200 ha umfassenden Gebiets vor Ort zu informieren. Der Torfabbau in der angesteuerten Fläche wurde Ende 2014 eingestellt und die naturnahe Renaturierung eingeleitet.

westermoor_fuehrung

Die Teilnehmenden folgen einem Vortrag über das Westermoor.

Am Nachmittag erfolgte eine Besichtigung der Schleuse Osterhausen in Elisabethfehn. Bekanntlich kämpft der Verein „Bürgerinitiative Rettet den Elisabethfehnkanal“ für den Erhalt dieser Schleuse. Sollte sie funktionsunfähig werden, würde Deutschlands einziger noch durchgängig schiffbarer Fehnkanal seine Funktion verlieren. Dazu gab es direkt am Ufer des Kanals Informationen aus erster Hand zum Status der Verhandlungen, zu Instandsetzungsarbeiten der Schiffsanlage sowie zu Fragen der Pflege und des Unterhalts des Elisabethfehnkanals. Die Landpartie fand in der Teestube des Moor- und Fehnmuseums in Elisabethfehn-Dreibrücken ihren Ausklang. Für alle Teilnehmenden war sie eine erkenntnisreiche und gelungene Veranstaltung.

Verfasst am 20.09.2015 um 16:44 Uhr von .
Bislang wurden 325 Kommentare hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
53 Datenbankanfragen in 0,681 Sekunden · Anmelden