Weiter zum Inhalt
Aktuelles » Landesdelegiertenkonferenz 2015 in Osnabrück
10Nov

Landesdelegiertenkonferenz 2015 in Osnabrück

LKD_Osnabrueck_2015

Brigitte Ebben, Manfred Lorentschat und Hanso Janßen (MdL) auf der LDK 2015 in Osnabrück.

Ganz unter dem Eindruck der Flüchtlingspolitik stand die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) vom 7. – 8.11. 2015 in Osnabrück. Der Parteitag sprach sich eindeutig gegen eine Verschärfung des Asylrechts aus und forderte die Bundesregierung auf, den Zuzug von Familienangehörigen der Flüchtlinge zuzulassen.

Als weiterer Themenblock wurde die Frage des Tierwohls behandelt. Albert Schulte to Brinke, Vizepräsident des Niedersächsischen Landvolkverbandes, stellte die Politik seines Verbandes vor, die in vielen Bereichen nicht mit den Forderungen der GRÜNEN übereinstimmt. Mit der Abstimmung über den Antrag der Trennung von Amt und Mandat bewegte sich der Parteitag ein wenig „Back to the Roots“, da beschlossen wurde, dass ab der nächsten Legislaturperiode MinisterInnen nicht gleichzeitig als Abgeordnete im Landtag und Bundestag vertreten sein dürfen. Diese Trennung war auch in den Anfangsjahren der GRÜNEN Partei Konsens unter den Mitgliedern.

Mehr über den Landesparteitag 2015 und seine Beschlüsse können Sie über den folgenden Link abrufen: http://www.gruene-niedersachsen.de/partei/parteitage/ldk-osnabrueck-2015.html .

Verfasst am 10.11.2015 um 8:27 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
51 Datenbankanfragen in 0,647 Sekunden · Anmelden